• Namibia

Gruss aus Kashgar

Ni hao ! Nun habe ich es bereits bis nach China geschafft. Es ist ein besonderes Gefuehl, nach den Holper- und Schotterpisten Zentralasiens und nach 11’626 Kilometern den riesigen chinesischen Grenzposten zu betreten, Formulare auszufuellen (nein, ich fuehre keine “animal” und “plant products” mit) und Fragen nach der Reiseroute (natuerlich Beijing …) zu beantworten. Zusammen mit zwei anderen Bike-Paaerli aus Amsterdam und Belgien, die ebenfalls vor der chinesischen Grenze gewartet haben, sind wir in zwei Tagen foermlich nach Kashgar geflogen. Hier in China muessen sich die meisten Velofahrer in Euphemismus ueben und tunlichst ein Wort vermeiden, das sich bloederweise in meiner Webadresse wiederfindet.

Nun, aus dem ersten Internet-Cafe habe ich es (noch) geschafft, meinen Blog zu sichten. Fuer den Fall der Faelle habe ich eine neue Adresse vorbereitet, sollte die alte hier gesperrt werden, wie das anderen Reisenden mit ihren Web-Tagebuechern ebenfalls geschehen ist: www.mauriziobici.blogspot.com. In den naechsten Tagen werde ich mich wieder, hoffentlich noch unter der alten, euch bekannten Adresse, melden. Bis dahin seid alle herzlich gegruesst ! Zai-jian Maurizio

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.